Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 

Herzlich Willkommen bei Ihrer vhs!


  • „Für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander“

    Das ist das Motto des Bundesprogrammes ‚Demokratie leben!‘, das ab diesem Jahr in Schloß Holte-Stukenbrock startet. Als regionale ‚Partnerschaft für Demokratie‘ wird es gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

    Wir, das sind die VHS Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock und die Stadtverwaltung SHS, möchten gemeinsam mit allen interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Initiativen unserer Stadt gemeinsam für ein buntes und demokratisches Zusammenleben eintreten. Unsere Handlungsfelder sind unter anderem Demokratie- und Menschenrechtsbildung, Sensibilisierung für Freiheit und Menschenwürde, interkulturelles sowie interreligiöses Zusammenleben ebenso wie die Auseinandersetzung mit regionalen kulturellen Wurzeln. Für diese Arbeit verstehen wir uns als aktive und unterstützende Schnittstelle zwischen kommunaler Verwaltung und Zivilgesellschaft. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern an neuen Angeboten und Projekten für die Bürgerinnen und Bürger von Schloß Holte-Stukenbrock und sind gerne Ansprechpartner für Ihre Fragen wie Anregungen. Sprechen Sie uns an mit Ihren Fragen, Ideen, Wünschen und Vorstellungen!


    Kleine Gärten optimal gestalten

    Harsewinkel. Die Gartenarchitektin und Buchautorin Tanja Minardo zeigt am Mittwoch, 08.05., 19:30 Uhr, in der Stadtbücherei St. Lucia, wie man mit optischen Tricks, Durchgängen und Blickachsen kleine Gärten größer wirken lassen kann. Sie belegt, dass auch hier verschiedene Räume geschaffen werden können, in denen Kinder Platz zum Spielen finden, Gemüse- oder blühende Staudenbeete gedeihen oder eine gemütliche Laubenecke zum Entspannen entstehen kann. In ihrem Vortrag veranschaulicht die Gartenarchitektin, wie schon mit Kleinigkeiten viel erreicht und ein völlig neues Gartenbild geschaffen wird. Eine Abendkasse wird eingerichtet.


    Lebensmittelkennzeichnung: Was steht drauf? Was ist drin?

    Schloß Holte-Stukenbrock: Die Volkshochschule bietet am Donnerstag, den 2. Mai einen Workshop zum Thema Lebensmittelkennzeichnung unter Leitung von Ernährungsberaterin Nina Dowd an. Der Workshop findet von 19 bis 21.15 Uhr in der VHS statt. Angesprochen sind Interessierte, die gerne Näheres über die Kennzeichnung von verpackten Lebensmitteln erfahren möchten. Was steht drauf? Und was ist drin? Das ist nicht immer leicht zu verstehen und erschwert den Einkauf. Die Teilnehmer erfahren an dem Abend, was die Kennzeichnung bedeutet und welche Lebensmittelsiegel was genau aussagen. In diesem Kurs wird die Lebensmittelkennzeichnung praxisnah anhand eines typischen Einkaufs unter die Lupe genommen! Es wird vermittelt, welche Allergene kennzeichnungspflichtig sind, in welchen unterschiedlichen Formen Zucker enthalten sein kann, was die verschiedenen Zusatzstoffe eigentlich bedeuten und welche davon kritisch zu sehen sind. Außerdem bekommen die Teilnehmer einen guten Überblick über allgemeine Lebensmittelsiegel, der die Orientierung bei dem nächsten Einkauf erleichtert. Interessierte können sich für den Workshop unter der Tel. 05207/9174-0 anmelden.


    Papa, du hast ja Haare auf der Glatze - aus dem Alltag eines Vaters

    Schloß Holte-Stukenbrock. Wie wird man ein guter Vater? Diese Frage beschäftigt den Psychologen, Buchautor und Vater Björn Süfke schon eine ganze Weile. Klar ist, Vatersein ist kein Feierabendprojekt, eher ein herrlich überforderndes Alltagsabenteuer. Wie erklärt man zum Beispiel seinem 3-jährigen Sohn, auf welchem Weg die kleine Schwester in Mamas Bauch hineingekommen ist – und vor allem, warum sie da wieder raus wollte. Wie zeigt man seine Liebe und setzt gleichzeitig gesunde Grenzen? Und wann findet man zwischen Spielplatz, Schreibtisch und Ehebett noch Zeit, seinen Superheldenumhang zu bügeln?
    In seinem Buch “Papa, Du hast ja Haare auf der Glatze!” beleuchtet Björn Süfke sein Vatersein so unterhaltsam wie schonungslos.  Am Montag, 13.05., 19:30 Uhr, liest er in der Kita Abt Kruse (Abt-Kruse-Weg 10) daraus  vor und lässt die Zuhörer an seinen Sternstunden “männlicher Intuition” teilhaben. Es ist ein Mutmach-Buch für alle frischgebackenen aber auch erfahrenen Väter – und natürlich eine aufschlussreiche Lektüre für alle Frauen, die sich für das Innenleben von Vätern interessieren. Denn ein Papa kann vieles ersetzen, aber nichts kann einen Papa ersetzen. Die Veranstaltung ist gebührenfrei. Eine Veranstaltung im Rahmen von "elternsein kinderleicht?" zusammen mit den Familienzentren "Der Laubfrosch", "Habichtweg", "Der Spatz", "Laubhütte", dem Familienzentrum Abt Kruse und dem Kreisfamilienzentrum.


    Besuch des Museums Friedland

    Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock. Am Sasmtag, den 18. Mai besucht die vhs das Museum "Friedland". Die Tagesfahrt beginnt um 6.30 Uhr und endet um ungefähr 20 Uhr. Mehr als vier Millionen Menschen haben bis heute (2017) das Grenzdurchgangslager passiert, darunter Flüchtlinge, Heimatvertriebene und Ausgewiesene, entlassene Kriegsgefangene und Displaced Persons, Aussiedler und Spätaussiedler, Schutzsuchende aus vielen Teilen der Welt. 
    Die Errichtung des Museums geht auf einem fraktionsübergreifenden Beschluss des Niedersächsischen Landtags zurück. 
    Am 18. März 2016 wurde das Museum eröffnet und hatte im ersten Jahr rund 16.000 Besucher. Das Museum ist im historischen Bahnhof Friedland untergebracht, der eine wichtige Anbindung an das Grenzdurchgangslager war und ist.
    Den Nachmittag verbringen die Teilnehmer in Hannoversch Münden, einem  Fachwerkjuwel. Dort begeben Sie sich auf die Spuren von Dr. Eisenbart, des berühmtesten Wanderarztes der Barockzeit.


    Bielefeld/Harsewinkel/Schloß Holte-Stukenbrock. Seit 12 Jahren führt die Volkshochschule Verl-Harsewinkel-Schloß Holte-Stukenbrock erfolgreich Montessori-Lehrgänge durch. Mehr als 100 Absolventinnen und Absolventen haben in der Vergangenheit bei der VHS ihr Diplom erworben. Für Interessenten aus Ostwestfalen-Lippe  soll jetzt der nächste Montessori-Ausbildungslehrgang an den Start gehen. Den von der Deutschen Montessori Gesellschaft zertifizierten zweijährige Lehrgang führt die VHS berufsbegleitend durch. Er umfasst insgesamt 320 Unterrichtsstunden und richtet sich an alle, die in pädagogischen Berufen tätig sind (auch an Eltern). Der Theorieteil (Grundlagen der Montessori-Pädagogik) wird in der VHS in Schloß Holte durchgeführt, die Entwicklungsstufe 0-6 Jahre findet im Montessori-Kinderhaus in Bielefeld-Gellershagen statt, die Entwicklungsstufe 6-12 Jahre wird in der Von-Galen-Schule in Harsewinkel geschult. Der Theorieteil ist für alle Teilnehmer des Lehrgangs verpflichtend. Anschließend können die Teilnehmenden zwischen den Entwicklungsstufen 1 oder 2 wählen. Start des Lehrgangs ist am 10. Mai. Der Unterricht findet ausschließlich an Wochenenden statt.