Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 

Herzlich Willkommen bei Ihrer vhs!


  • Studentische/r Mitarbeiter/in (w|m|d) für die Öffentlichkeitsarbeit der Volkshochschule

    Der Zweckverband Volkshochschule Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Studentische/r Mitarbeiter/in für die Öffentlichkeitsarbeit der Volkshochschule. Weitere Informationen erhalten sie hier.


    „Für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander“

    Das ist das Motto des Bundesprogrammes ‚Demokratie leben!‘, das ab diesem Jahr in Schloß Holte-Stukenbrock startet. Als regionale ‚Partnerschaft für Demokratie‘ wird es gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

    Wir, das sind die VHS Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock und die Stadtverwaltung SHS, möchten gemeinsam mit allen interessierten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Initiativen unserer Stadt gemeinsam für ein buntes und demokratisches Zusammenleben eintreten. Unsere Handlungsfelder sind unter anderem Demokratie- und Menschenrechtsbildung, Sensibilisierung für Freiheit und Menschenwürde, interkulturelles sowie interreligiöses Zusammenleben ebenso wie die Auseinandersetzung mit regionalen kulturellen Wurzeln. Für diese Arbeit verstehen wir uns als aktive und unterstützende Schnittstelle zwischen kommunaler Verwaltung und Zivilgesellschaft. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern an neuen Angeboten und Projekten für die Bürgerinnen und Bürger von Schloß Holte-Stukenbrock und sind gerne Ansprechpartner für Ihre Fragen wie Anregungen. Sprechen Sie uns an mit Ihren Fragen, Ideen, Wünschen und Vorstellungen!


    Der lange Ritt - 7 Jahre unterwegs in USA, Kanada & Alaska

    Schloß Holte-Stukenbrock. 10.000 km hat Sonja Endlweber im Sattel zurückgelegt. Einem spontanen Impuls folgend gab sie ihre Management-Karriere auf, um mit Pferden durch die USA, Kanada und Alaska zu reiten. Sieben Jahre war sie gemeinsam mit dem Abenteuerreiter Günter Wamser unterwegs. In ihrem Vortrag erzählt sie von den Herausforderungen der Reise: Wie sie mit Reit- und Packpferden über steile Gebirgspfade zogen, reißende Gletscherflüsse durchquerten, sich weglos durch den Busch schlugen, und lernten, sich im Land der Grizzlybären zurechtzufinden. Monatelang waren sie in der Wildnis unterwegs, ganz auf sich alleine gestellt. Durch die Pferde wurde die Reise zu etwas ganz Besonderem. Jedes Tier hat seinen ganz eigenen Charakter und ist Freund und Weggefährte. Neben ihren Reiseerlebnissen erfahren wir von der Österreicherin am Dienstag, 26.03., 19:30 Uhr, in der Aula am Gymnasium,  auch viel Persönliches: Warum sie ihre Wiener Innenstadtwohnung immer wieder gegen Zelt und Freiheit eintauschen würde. Wie sie mit Ängsten und Zweifeln umgeht und wie es ist, als Frau in der Wildnis unterwegs zu sein. Karten im Vorverkauf gibt es im Reisebüro Köster, in der Buchhandlung Strathmann und bei der VHS in der Kirchstraße (Tel.: 05207/9174-0).


    Führerschein in Gefahr?

    Schloß Holte-Stukenbrock. Um jederzeit mobil zu sein, sind die meisten von uns auf ihren Führerschein angewiesen. Doch wer viel mit dem Auto unterwegs ist, ist nicht davor gefeit, seine Fahrerlaubnis durch etwaige Verkehrsverstöße zu gefährden. Bei schweren oder wiederholten Verstößen gibt es nicht nur einen Bußgeldbescheid, sondern auch einen Eintrag im Fahreignungsregister in Flensburg, wo die erhaltenen Punkte gespeichert werden. Wer dort acht Punkte hat, dem wird der Führerschein entzogen. Am Donnerstag, 04.04., 18:30 Uhr, erklärt Rechtsanwalt Henning Jansen in der VHS (Ursulaschule), wie man bei einem erhöhten Punktekonto agieren und bei drohender oder erfolgter Führerscheinentziehung vorgehen sollte, damit man die Fahrerlaubnis nach der Sperrzeit zurückbekommt. Bei Interesse können auch weitere Themen des Verkehrsrechts behandelt werden. Interessenten können sich bei der VHS (Tel.: 05207/9174-0) oder per Internet unter www.vhs-vhs.de anmelden.


    Red-Dot-Design-Museum

    Schloß Holte-Stukenbrock, Verl, Harsewinkel. Die Volkshochschule bietet am Samstag, den 30. März eine Tagesfahrt nach Essen zum Red Dot Design Museum an. Mit rund 2.000 Exponaten aus etwa 45 Nationen präsentiert das Red Dot Design Museum Essen die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Innovative und formschön gestaltete Alltagsgegenstände bringen den Besuchern kulturelle oder länderspezifische Besonderheiten näher, informieren sie über aktuelle Trends und zeigen, wie Design sich im Laufe der Jahre verändert hat. Verschiedene Sonderausstellungen ergänzen die ständige Schau des Red Dot Design Museums. Am Nachmittag ist eine Stadtführung in Essen geplant. Am Nachmittag ist eine Stadtführung in Essen geplant. Zustiegsorte in den Reisebus sind Verl, Harsewinkel, Schloß Holte-Stukenbrock und Gütersloh. Interessenten können sich bei der VHS (Tel.: 05207/9174-0) anmelden.


    Gesunder und erholsamer Schlaf – so stellt er sich ein

    Verl. Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf. Erst wenn wir Probleme beim Ein- oder Durchschlafen haben, wissen wir diesen zu schätzen. Am Mittwoch, den 27. März hält Dr. Schmitthenner um 19.30 Uhr einen kostenfreien Vortrag zu diesem Thema in der Kreissparkasse. Schlafprobleme können viele Gesichter haben: Erfolglose Einschlafversuche, Durchschlafstörungen, morgens zu früh aufwachen, schnarchen, am Tage müde sein - so können Schlafprobleme zu einer echten Belastung werden und weitreichende Konsequenzen für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit haben. Die Gründe dafür können zahlreich sein. In dem Vortrag erfahren Sie etwas über die häufigsten Störungsbilder, die uns den Schlaf rauben können und erfahren, wie Sie Ihren Schlaf verbessern können, um morgens ausgeruht den neuen Tag beginnen zu können.


    Der Weg zu einer gesunden, tragfähigen Stimme

    Schloß Holte-Stukenbrock. Wer häufig spricht, muss und will sich auf seine Stimme verlassen können. Eine ausdrucksvolle Stimme strahlt Kompetenz aus und man hört ihr wesentlich aufmerksamer zu. Die Logopädin und Fachbuchautorin Walburga Brügge lädt in ihrem Seminar am Freitag, 29. März, von 9 bis 16 Uhr, in der VHS (Ursulaschule) dazu ein, die eigene Stimmgebung kennen zu lernen. Die Wahrnehmung des Atem- und Sprechablaufs gehört genauso dazu wie das nötige Basiswissen zu Stimmgebrauch und Stimmbildung. Walburga Brügge hält viele hilfreiche Tipps rund um Stimme, Atmung und Sprache bereit. Als Autorin hat sie anerkannte Fachbücher zum Thema "Sprechen lernen" und "Stimmbildung" veröffentlicht und gibt Seminare zu den Themen Sprachentwicklung, Sprecherziehung und Stimmbildung. Anmeldungen nimmt die VHS unter Tel.: 05207-9174-0 oder www.vhs-vhs.de entgegen.


    Bielefeld/Harsewinkel/Schloß Holte-Stukenbrock. Seit 12 Jahren führt die Volkshochschule Verl-Harsewinkel-Schloß Holte-Stukenbrock erfolgreich Montessori-Lehrgänge durch. Mehr als 100 Absolventinnen und Absolventen haben in der Vergangenheit bei der VHS ihr Diplom erworben. Für Interessenten aus Ostwestfalen-Lippe  soll jetzt der nächste Montessori-Ausbildungslehrgang an den Start gehen. Den von der Deutschen Montessori Gesellschaft zertifizierten zweijährige Lehrgang führt die VHS berufsbegleitend durch. Er umfasst insgesamt 320 Unterrichtsstunden und richtet sich an alle, die in pädagogischen Berufen tätig sind (auch an Eltern). Der Theorieteil (Grundlagen der Montessori-Pädagogik) wird in der VHS in Schloß Holte durchgeführt, die Entwicklungsstufe 0-6 Jahre findet im Montessori-Kinderhaus in Bielefeld-Gellershagen statt, die Entwicklungsstufe 6-12 Jahre wird in der Von-Galen-Schule in Harsewinkel geschult. Der Theorieteil ist für alle Teilnehmer des Lehrgangs verpflichtend. Anschließend können die Teilnehmenden zwischen den Entwicklungsstufen 1 oder 2 wählen. Start des Lehrgangs ist am 10. Mai. Der Unterricht findet ausschließlich an Wochenenden statt.